DPS Software
Technischer Support: 0800 – 93 00 93Kontakt

Grundschulung SOLIDWORKS

Kursinfo
Art
Grundschulung
Dauer
7 Tage
Zeit
Bitte zunächst Veranstaltungsort und Termin wählen
Art.-Nr. bei DPS
DPSS10009
Art.-Nr. vor Ort
DPSV10009
Ort
Veranstaltungstermin

Euro 2.210,– zzgl. MwSt.

Beschreibung

Sie erlernen anhand überschaubarer Beispiele die grundlegenden Techniken zur Erstellung parametrischer Volumenmodelle mit SOLIDWORKS.

Ausgehend von parametrischen 2D-Skizzen werden die Vorgehensweisen zur Erstellung und Bearbeitung komplexer Einzelteile, deren Zeichnungsableitungen, die Definition von Baugruppen und Zusammenbauten sowie die Ableitung von 2D-Ansichten, Schnitten und Explosionsansichten vermittelt. Anhand von praktischen Übungsteilen werden Sie auf den späteren Einsatz von SOLIDWORKS vorbereitet.

Hinweis: Diese Grundschulung umfasst insgesamt sieben Tage, welche in zwei aufeinander folgenden Wochen abgehalten werden. Normalerweise dauert der erste Teil der Grundschulung 4 Tage. In der darauf folgenden Woche besuchen Sie 3 Tage lang den zweiten Teil.

Kundenstimmen:
„Die SOLIDWORKS Grundschulung ist super geeignet auch für völlige Neueinsteiger. Die Inhalte werden anschaulich an Beispielen erklärt und das Schulungspersonal ist motiviert bei aufkommenden Fragen und geduldig mit den Schülern. Mir hat die Schulung sehr gefallen und mir bei meiner Arbeit geholfen.“    Andrea Kemeny, Kulzer GmbH

„Die Qualität Ihrer Schulung war wirklich erstklassig. Die detaillierte Durchführung durch SolidWorks und die Unterrichtsgestaltung hat einen hohen Charme. Ich kann diese Schulung nur weiterempfehlen. Sie bringt einen großen Mehrwert für das Unternehmen aber auch vor allem für die persönliche Kompetenz. “
Simon Müller, IFSYS GmbH

„Die Solidworks Grundlagenschulung am Standort Dresden war didaktisch und rhetorisch sehr gut durchgeführt worden. Die Theorie und die Übungen hatten ein ausgewogenes Verhältnis, wobei jeden Morgen der Inhalt/Gelerntes vom Vortag von den Teilnehmern wiedergegeben wurde. Ich kann diese Schulung zu 100% weiter empfehlen!
Maximilian Vogt, SUMIDA flexible connections GmbH

Voraussetzungen
  • Microsoft Windows Kenntnisse
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Grundkenntnisse des technischen Zeichnens
Inhalte
  • Hauptkomponenten der Benutzeroberfläche
  • Systemeigenschaften und individuelle Anpassung
  • Erstellen und Bearbeiten von Skizzen
  • Grundlagen der Volumenmodellierung
  • Erstellen und Bearbeiten von Feature (Aufsatz, Schnitt)
  • Bearbeiten von Volumen (Bohren, Radien, Fasen)
  • Grundlagen der Zeichnungserstellung
  • Gleichungen erzeugen, Masseneigenschaften
  • Anwendung der Konstruktionsbibliothek
  • Fehlerbehebung in Skizzen und Features
  • Grundlagen der Baugruppenmodellierung (Bottom-Up)
  • Formschrägen, Wandungen und Verstärkungsrippen
  • Erzeugen und Anwenden von Konfigurationen
  • Detaillierungsmöglichkeiten in der Zeichnung
  • Arbeiten im Kontext der Baugruppe (Top-Down)
  • Bewegungssimulation und Kollisionsprüfung in Baugruppen
  • Baugruppenzeichnungen mit Schnittansichten und Explosionsansichten
  • Stücklisten erstellen und Vorlagen bearbeiten
  • Anlegen und Verwenden von Bibliotheksteilen
  • Einblick in die Schweiß- und Blechkonstruktion
  • Einblick in das Austragen und Ausformen (Freiformmodellierung)